Café Grün: Herausforderung Klimakrise – Wie gelingt eine faire Einbindung künftiger Generationen?

Dienstag, 2. Februar 202119:00 Uhr onlineVeranstaltet von: KV Erlangen

Die Klimakrise ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre und Jahrzehnte. Schon heute nehmen weltweit extreme Wetterereignisse wie Stürme, Hitze und Dürren stark zu. Der Meeresspiegel steigt an, Gletscher schmelzen ab und an vielen Orten werden Wassermangel und Trockenheit immer dramatischer. Das Meereis in der Arktis und Antarktis schwindet rasant, die Permafrostböden von Kanada bis Sibirien tauen immer schneller auf.

Neben den Menschen im Globalen Süden werden besonders zukünftige Generationen die dramatischen Folgen der Klimakrise zu spüren bekommen. Die Klimakrise ist damit auch eine Generationenfrage, beziehungsweise eine Frage intergenerationeller Gerechtigkeit. Wie können die Anliegen und Interessen künftiger Generationen besser in die gegenwärtigen politischen Prozesse einbezogen werden? Wie lässt sich eine solche Einbeziehung institutionell gestalten? Funktioniert ein Menschenrechtsansatz auch wenn die betroffenen Träger von Menschenrechten noch nicht existieren?

In einem Kurzvortrag wird Dr. Christoph Herrler, Politikwissenschaftler an der FAU, diesen Fragen auf den Grund gehen und verschiedene Vorschläge vorstellen. Im Anschluss sind alle Teilnehmenden zur Diskussion eingeladen.

Digitales Café Grün am Dienstag, 2.2.2021 um 19 Uhr zur Generationenfrage Klimakrise – einloggen, zuhören, mitreden!
Teilnahme per Computer, Tablet oder Smartphone: https://global.gotomeeting.com/join/857953981
Einwahl per Telefon: +49 892 0194 301 – Zugangscode: 857-953-981
Link zur Installation der App: https://global.gotomeeting.com/install/857953981

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen