Willkommen

Willkommen auf der neuen Website von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN OV Uttenreuth.

Neueste Beiträge

  • Bauen und Wohnen in Uttenreuth

    Wohnen trägt zu etwa 25% zum ökologischen Fußabdruck in Deutschland bei. Wichtige Stellschrauben sind hier Wohnfläche, Bauweise und verwendete Heizenergie. Gleichzeitig steigen die Ausgaben für das Wohnen aufgrund starker Nachfrage und Spekulation. Hierzu kommt, dass weiterer Flächenverbrauch im Hinblick auf Landschafts- und Klimaschutz vermieden werden muss.

    In unserem neuen Grünspecht wollen wir GRÜNEN zeigen, welche Möglichkeiten in unserer Gemeinde existieren, dies positiv zu beeinflussen.

    Wir laden ein am 3. März 2021 um 19.30 Uhr zum Webtalk mit unseren Gemeinderäten.

    Große Bauvorhaben sollen in diesem Jahr in Uttenreuth angegangen werden.

  • Kopfeichen rund um Hetzles

    Leider kann unsere gemeinsame Wanderung nicht wie geplant stattfinden.

    Rund um Hetzles finden wir die inzwischen recht seltene Nutzungsform der Kopfeichen. Heute haben die Kopfeichen zwar keinen wirtschaftlichen Nutzen mehr, sind aber umso wertvoller für den Artenschutz. Auch im Norden Uttenreuths gab es früher einzelne Kopfeichen.

    Wer Lust hat, diese Wanderung auf eigene Faust zu unternehmen, findet auf der Website des Landschaftspflegeverbandes Forchheim mehr Informationen finden Sie hier: http://www.lpv-fo.de/hetzleser_berg. Auch eine Broschüre über das „Kopfeichenland“ ist auf dieser Website zu finden: Broschüre. Auf Seite 7 der Broschüre kann man eine Karte des Wanderweges „Kopfeichen“ finden. Der Wanderweg selber ist als Lehrpfad angelegt und man erfährt vor Ort viel Wissenswertes über die Kopfeichen und ihre Bedeutung für den Naturschutz.

    Viel Spaß!

  • Heidelerche Ade!

    Nach vielen Jahren „Heidelerche“ wird nun der „Grünspecht“ über unser Engagement in und für Uttenreuth informieren. Dabei ist der neue Name auch gleich Konzept: wir pochen auf die Behandlung wichtiger Themen, auch wenn sie unbequem sind.

    Unsere erste Ausgabe können Sie auch hier auf der Website lesen unter dem Menüpunkt „Grünspecht“.

  • Vogelbeeren – ein Beitrag zum Artenschutz

    Leider kann unser Vortrag von Claudia Munker über die Bedeutung und Gestaltung naturnaher Gärten coronabedingt nicht zum geplanten Termin stattfinden … Sobald die neuen Hygiene-Bestimmungen veröffentlicht wurden, wird ein neuer Termin bekannt gegeben.

    Wir sind trotzdem aktiv und spenden 25 Vogelbeeren (Ebereschen) für den Artenschutz in Uttenreuth und Weiher.

    Die Vogelbeere gilt als gute Bienenweide. Die Attraktivität für Wildbienen und für Schmetterlinge ist hoch. In Herbst und Winter sind die Beeren, wie der Name schon sagt, ein beliebtes Vogelfutter. Zugleich zählt die Eberesche zu den Bäumen der Zukunft in Zeiten des Klimawandels, denn die Vogelbeere verträgt auch trockene, sonnige Standorte.

    Gezogen hat die Pflanzen eine regionale Gärtnerei in Eckental-Brand. An verschiedenen Standorten in Uttenreuth und Weiher haben wir schon einige Vogelbeeren gepflanzt, weitere werden folgen. Vielleicht wurden sie ja bereits entdeckt?

    Heute haben wir zwei weitere Vogelbeeren im Kindergarten Lummerland gepflanzt.

    Zehn Vogelbeeren verschenken wir an interessierte Bürger, die sie in ihrem Garten pflanzen und somit auch dort eine Augen- und Bienenweide haben wollen. Die schnellsten zehn Bewerber über unser Kontaktformular kommen zum Zuge!